Food: Enjoy it!

Gewichtsreduktion: der ultimative Protein-Shake!

Die meisten von uns müssen oder möchten gerne „abnehmen“ um einen gesunden BMI (19 – 25) zu erzielen, und wenn erst einmal das ersehnte Wunschgewicht erreicht ist, stellt oft allein das Halten der abgenommenen Kilos auf längere Zeit eine große Herausforderung dar!

Hier ist nun ein einfacher, aber effizienter Ernährungstipp, der Euch dabei hilft, Euren täglichen Eiweißbedarf zu decken und so Euren Stoffwechsel auf optimale Art und Weise bei der Fettverbrennung zu unterstützen.

Das ist besonders für jene von Euch wichtig, die sich primär vegetarisch ernähren, denn für Vegetarier ist es besonders schwer, genügend Eiweiß am Tag zu sich zu nehmen. Daher sollten Vegetarier den Protein-Shake als wichtiges Nahrungsergänzungsmittel in der täglichen Ernährung berücksichtigen.

Anhänger der low carb-Ernährungsformen und der Paleo Diet dagegen, können den Protein-Shake phasenweise als „Kur“ einsetzen, wenn Körperfett reduziert und gezielt Muskelmasse aufgebaut werden soll. Das ist besonders 1–3 Monate vor sportlichen Wettkämpfen zu empfehlen.

1.) Besorge Dir einen geeigneten Protein-Shake.
Den könnt Ihr am besten in der Apotheke oder in einem Body-Building-Fitness-Geschäft kaufen, denn dort gibt es meistens eine große Auswahl. Sollte das jeweilige Produkt zusätzlich L-Carnitin beinhalten, dann ist das optimal!

2.) Welches ist nun der optimale Protein-Shake?
Das perfekte Protein-Shake-Pulver sollte möglichst wenig Kohlenhydrate enthalten, aber einen hohen Eiweißgehalt haben.

Besonders gut sind auf 100 Gramm Protein-Shake-Pulver:
über 85 Gramm Eiweiß
unter 5 Gramm Kohlenhydrate

 

Los geht’s:


„Der Fruchtcocktail“:

1.) Das Protein-Shake-Pulver in ein geeignetes Gefäß geben, – Wasser, Milch und eine große Handvoll Obst oder Beeren hinzufügen, – und alles mit dem Stabmixer pürieren.
Besonders lecker und geeignet sind: Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Ananas & Mango.
(Bananen sind leider nicht geeignet, da sie einen viel zu hohen Kohlenhydrat-Anteil haben.)
2.) Den Shake in einen schönen großen Becher geben, gerne schick mit frischen Minzblättern garnieren und stilvoll geniessen.


„Abendbrot“ oder „der kleine Snack für zwischendurch“:

Im Rahmen einer Gewichtsreduktion ist ein Protein-Shake auch ein geeigneter Ersatz für die Abendmahlzeit und ein passender kleiner Snack, wenn Ihr leichten Appetit habt …

1.) Protein-Shake als Abendessen: Wenn Ihr hungrig seid, dann solltet Ihr immer Fettarme Milch als Grundlage für den Shake verwenden, denn das sättigt mehr.

2.) Protein-Shake als Zwischenmahlzeit: Trinke den Shake bis zu 3x am Tag zwischen den Mahlzeiten und/oder nach dem Training. Auf diese Art und Weise könnt Ihr ungefähr bis zu 60 Gramm Eiweiß am Tag zu Euch nehmen.
(Als Vegetarier ist es empfehlenswert, immer 3 Shakes täglich zu trinken, da Ihr so Euren Eiweißbedarf fast vollständig abdecken könnt.)


Nun wisst Ihr das Allerwichtigste zum Thema Gewichtsreduktion mit Protein-Shakes.
Ich wünsche Euch viel Erfolg!

1 Comment

  1. Thomas | 3. Juli 2014 at 16:00
     

    Super Shake!

    Reply

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*